Philip Roth (1933)
Geboren in in Newyark, New Jersey, heute lebt er vorwiegend in New York.
sein erster Roman "Goodbye Columbus" erschien 1959, seitdem hat er mehr als 25 Bücher veröffentlicht
alle wichtigen nationalen Literaturpreise hat er erhalten
Vielschichtig und tief schildert er alltägliches Leben in seiner Abgründigkeit, verbindet diese Darstellung auf leichte Weise mit Gesellschaftskritik, mit Philosophie.
Im Oktober 2012 erklärte Roth, sich vom Schreiben zurückzuziehen.

Werke (in deutscher Übersetzung):
1959: Goodbye, Columbus (1962) •
1962: Anderer Leute Sorgen (1965)
1967: Lucy Nelson oder Die Moral (1973) •
1969: Portnoys Beschwerden (1970) •
1971: Unsere Gang (1972)
1972: Die Brust (1979) •
1973: The Great American Novel (2000) •
1974: Mein Leben als Mann (1990) •
1975: Eigene und fremde Bücher, wiedergelesen (2007) •
1977: Professor der Begierde (1978) •
1979: Der Ghostwriter (1979) •
1981: Zuckermans Befreiung (1982) •
1983: Die Anatomiestunde (1986) •
1985: Die Prager Orgie (1986) •
1986: Gegenleben (1988)
1988: Die Tatsachen (1991) •
1990: Täuschung (1993) •
1991: Mein Leben als Sohn (1992) •
1993: Operation Shylock (1994) •
1995: Sabbaths Theater (1996) •
1997: Amerikanisches Idyll (1998) •
1998: Mein Mann, der Kommunist (1998) •
2000: Der menschliche Makel (2002) •
2001: Das sterbende Tier (2003) •
2001: Shop Talk. Ein Schriftsteller, seine Kollegen und ihr Werk (2004) •
2004: Verschwörung gegen Amerika (2005) •
2006: Jedermann (2006) •
2007: Exit Ghost (2008) •
2008: Empörung (2009) •
2009: Die Demütigung (2010) •
2010: Nemesis (2011)