Colm Tóibín (1955)
Geboren in Enniscorthy, County Wexford, Irland. Nach seiner Graduierung am University College Dublin 1975 zog er nach Barcelona. 1978 kehrte er nach Irland zurück. Er begann ein Masterstudium, brach es ab und arbeitete als Journalist.
Sein erster Roman "Der Süden" erschien 1990 und bezieht sich auf seine Zeit in Barcelona.

Bücher:
1990: Der Süden. Roman (1992)
1992: Flammende Heide. Roman (1996)
1996: Die Geschichte der Nacht. Roman (1999)
1999: Das Feuerschiff von Blackwater. Roman (2001)
2004: Porträt des Meisters in mittleren Jahren. Roman (2005)
2006: Mütter und Söhne. Erzählungen (2009)
2009: Brooklyn. Roman (2010)