Selbst
Helmut Brandt: ohne Titel


 
Es gibt eine Selbstreflexion, die in den Bildern gefangen bleibt, aus denen man lebt. Erst wenn man die Bilder, die man von sich hat, zerstört, findet man in der Tiefe das, was einen ausmacht.

"Erkenne dich selbst, bedeutet nicht: Beobachte dich. Beobachte dich ist das Wort der Schlange. Es bedeutet: Mache dich zum Herrn deiner Handlungen. Nun bist du es aber schon, bist Herr deiner Handlungen. Das Wort bedeutet also: Verkenne dich! Zerstöre dich! also etwas Böses - und nur wenn man sich sehr tief hinabbeugt, hört man auch sein Gutes, welches lautet: 'Um dich zu dem zu machen, der du bist.'"
Franz Kafka, Die acht Oktavhefte
in: Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande, 59
Name  PW