Sprache
Helmut Brandt: ohne Titel

 
Ja, ja, diese Wort-Rebellen in uns! Da glauben wir sie in Sicherheitsverwahrung hinter unseren zusammen gebissenen Zähnen, dem Anstand, der Höflichkeit, der Angst. Und plötzlich brechen sie aus. Sind durch nichts aufzuhalten, lassen kein Zögern, kein Einlenken, kein Überlegen mehr zu. Sind weder einzufangen noch ungeschehen zu machen. Sie lasten im Raum. Und wir stehen da mit dem Erschrecken, der Scham, der Reue und haben die Folgen zu tragen.

"Weshalb nur bedienen sich die Wörter so oft unsereins, wir sehen, wie sie sich nähern, uns bedrohen, und sind nicht in der Lage, sie abzuwehren, zum Schweigen zu bringen, und so sagen wir schließlich, was wir gar nicht wollten, es ist wie ein unwiderstehlicher Abgrund, wir fallen und fallen."
José Saramago, Das Todesjahr des Ricardo Reis, 247f.
Name  PW