Tod
Helmut Brandt: ohne Titel


 
Der kalte Hauch des Todes kann womöglich nur annähernd begriffen werden, wenn auch das Leben schon vom Tod durchwoben ist.

"Kann man überhaupt vom Tode reden, ohne von der Erfahrung der Agonie durchdrungen zu sein? Der Tod kann kaum begriffen werden, wenn das Leben nicht als langwieriger Todeskampf empfunden wird, in dem der Tod mit dem Leben verwächst. Der Tod ist nicht etwas Äußerliches, vom Leben ontologisch Verschiedenes, denn ein vom Leben unabhängiger Tod kann nicht statthaben."
E.M. Cioran, Auf den Gipfeln der Verzweiflung, 30
Name  PW