Erfahrung

 
Die Vermehrung der Bilder macht die Welt unsichtbar, sie ersetzen das Reale. Die Dinge verschwinden. An ihre Stelle tritt das Imaginäre als ein in sich geschlossener Kreislauf der Bilder.

"Visualisierung ist Entmaterialisation, ist Substituierung der Dinge durch Bilder der Dinge, ist schließlich der Triumph des Imaginären über das Reale. Gleichzeitig wird die Affinität der Welt als Bild zum Weltuntergang als Bild herausgearbeitet. Der herrschende Blick drängt auf Vernichtung des Sichtbaren. Er ist mörderisch in seinen Wirkungen."
Dietmar Kamper, Zeitopfer: Vom ewigen Kalender zum Alltag der Termine; in: Kamper/Wulf (Hg.), Die sterbende Zeit, 263
Name  PW