Ansichten
Helmut Brandt: Palimpsest

 
Verdichtungen der Erfahrung mit dem Anspruch eines totalisierenden Blicks, mit Begriffen oder Bildern. Von einer sozialen Gemeinschaft anerkannt sind es Schöpfungen wie Philosophie, Mythen (Religion) oder Kunst. Bleiben sie privat, werden sie als Krankheit stigmatisiert.

"Man könnte den Ausspruch wagen, eine Hysterie sei ein Zerrbild einer Kunstschöpfung, eine Zwangsneurose ein Zerrbild einer Religion, ein paranoischer Wahn ein Zerrbild eines philosophischen Systems. Diese Abweichung führt sich in letzter Auflösung darauf zurück, daß Neurosen asoziale Bildungen sind; sie suchen mit privaten Mitteln zu leisten, was in der Gesellschaft durch kollektive Arbeit entstand."
Sigmund Freud, Totem und Tabu
in: Studienausgabe Band IX, 363
Name  PW