Zeit
Helmut Brandt: ohne Titel

 
Mit dem Älterwerden beginnt das verzweifelte Bewahren-wollen des Flickwerks der Vergangenheit. Von der Illusion der einstigen Ganzheit befreit nur das Loslassen.

"Ab einem gewissen Alter verbringen die meisten Leute ihre Tage damit, verzweifelt um die Ganzheit ihres Lebens zu ringen. Sie halten alle Dinge zusammen, die je Teil von ihnen waren, um die Illusion aufrechtzuerhalten, daß sie ein erfülltes Leben führen.
(...)
Dabei muß man die meisten dieser Dinge aufgeben, zusammen mit der Vorstellung von Ganzheit, da man sonst nach einer Weile so überhäuft ist von allem, was man einmal getan, ertragen, nicht erreicht, bekämpft und gehaßt hat, daß kein Fortschritt mehr möglich ist."
Richard Ford, Unabhängigkeitstag, 131
Name  PW