Aufbruch
Helmut Brandt: Altamira

 
Befangen in uns selbst sind wir blind für unser Schicksal, blind für Begegnungen und Situationen, in denen wir uns auf etwas hin öffnen würden, das uns über uns hinaus trägt.

"Dem Schicksal begegnet nur, wer die Freiheit verwirklicht. Daß ich die Tat, die mich meint, entdeckte, darin, in der Bewegung meiner Freiheit offenbart sich mir das Geheimnis; aber auch, daß ich sie nicht so, wie ich sie meinte, vollbringen kann, auch in dem Widerstand offenbart sich mir das Geheimnis. Wer alles Verusachtsein vergißt und sich aus der Tiefe entscheidet, wer Gut und Gewand von sich tut und bloß vor das Angesicht tritt: dem Freien schaut als das Gegenbild seiner Freiheit, das Schicksal entgegen."
Martin Buber, Ich und Du
in: Das dialogische Prinzip, 55f.
Name  PW