Liebe
Helmut Brandt: Visuelle Poesie

 
Auf der Schaumkrone höchster Lust die Augen voreinander zu schließen, stellt eine schützende Fremdheit her, wenn Nähe droht, zu nah zu sein.

"Beide wurden von der Woge der Lust fortgerissen, die zwischen ihnen, in dem Duft ihrer Küsse und der Erinnerung ihrer Liebkosungen schwebte, nun stürzten sie sich aufeinander, von jetzt an schlossen sie die Augen, die die Verzweiflung ihrer Seelen enthüllten: sie wollten einander nicht sehen: Er war der erste, der die Augen schloß, mit aller Kraft, wie ein Henker, der von der Reue gepackt wird und der fühlt, daß sein Arm mitten im Schlage zittern müßte, wenn er seinem Opfer (statt es in seiner Wut noch aufreizender sich zu denken und dann mit aller Gewalt diese Wut an ihm zu befriedigen), wenn er seinem Opfer einen Augenblick ins Antlitz blicken und einen Augenblick den Schmerz dieses Wesens teilen müßte."
Marcel Proust, Tage der Freuden, 13
Name  PW