Sprache
Helmut Brandt: Letter to Mr Kelly

 
Schreibend versucht man einen Verlust auszugleichen, eine Trauer zu realisieren angesichts der Leere des Daseins.

"Ich glaube, man kann nur dann auf dem Weg der Entdeckung der Schrift oder von etwas anderem weiterkommen, wenn man von einer Trauer ausgeht und der Wiedergutmachung der Trauer. Ursprünglich ist die Geste des Schreibens mit der Erfahrung des Verschwindens, mit dem Gefühl, daß man den Schlüssel zur Welt verloren hat, hinausgeworfen worden ist, verbunden."
Hélène Cixous, Von der Szene des Unbewußten zur Szene der Geschichte; in: Konkursbuch 20, 70
Name  PW