Ansichten
Helmut Brandt: ohne Titel

 
Gäbe es Teile ohne einen Bezug zu einer Ganzheit, dann entspräche dem eine andere Erfahrung des Außen, des Anderen. Es wäre eine Öffnung, die im Horizont einer Einheit nicht möglich wäre.

"Dank Maurice Blanchot kennen wir die Bedingungen eines fragmentierten Denkens und eines »fragmentierten Worts«: das Partialobjekt sagen und denken, insofern es keine vergangene Totalität voraussetzt, von der es sich herleitete, kein kommendes Ganzes, das sich von ihm herleitete, sondern im Gegenteil das Fragment für sich selbst und für die anderen Fragmente sich herleiten lassen, indem man Distanz, Divergenz und Dezentrierung schafft, die sie trennen, sie aber auch vermischen, eine Affirmation als auf die Einheit irreduzible »neue Beziehung zum Außen«."
Gilles Deleuze, Spalte und örtliche Feuer; in:
Die einsame Insel. Texte und Gespräche 1953-1974, 228
Name  PW