Tod
Helmut Brandt: ohne Titel

 
Der Wert des Lebens verdankt sich dem Tod. Aus der Gewißheit des Todes erwächst die Einmaligkeit des Lebens. Keine Schönheit des Lebens ohne den Tod.

"Das Leben paßt nicht in einen Sarg. Das Leben paßt in den Tod. Der Tod ist der Scheinwerfer, der es aufbäumt, der es emporschleudert. Der es einfaßt. In die Tatsache des Todes. Die einzige, an die zu glauben ist. Der Tod ist die Fassung des Lebens. Er strafft es, er ist sein Stolz. Das Leben, vom Tode erbaut. Das Leben, vom Tode her aufgebaut. Mortdéclarateur de vie. Ich glaube an den Tod."
Paul Nizon, Canto, 138
Name  PW