Andere
Helmut Brandt: Mauertattoo

 
Es gibt keine Nähe zum Anderen, die die Fremdheit des Anderen aufzuheben vermag. Solange ich den Anderen liebe, bleibt er ein Rätsel für mich, das ich nicht lösen kann.

"Den Anderen zum unlösbaren Rätsel machen, von dem mein Leben abhängt, heißt ihn zum Gott erheben; es wird mir nie gelingen, die Frage zu lösen, die er mir stellt, der Liebende ist kein Ödipus. Mir bleibt dann nurmehr, meine Unwissenheit in Wahrheit zu verkehren. Es ist nicht richtig, daß man um so mehr versteht, je mehr man liebt; wozu das Liebesgeschehen mich befähigt, ist lediglich die folgende Einsicht: daß der Andere unbegreiflich bleibt; seine Undurchdringlichkeit ist keineswegs der Spiegel eines Geheimnisses, sondern eher eine Art Evidenz, in der sich das Spiel von Wesen und Erscheinung aufhebt."
Roland Barthes, Fragmente einer Sprache der Liebe, 219
Name  PW