Sprache

 
Es gibt das Unsagbare, an dem die Sprache scheitert. Aber das Scheitern der Sprache lässt das Unsagbare sichtbar werden.

"Ich besitze in dem Maße, wie ich bezeichne - das ist der blendende Glanz, eine Sprache zu haben. Aber ich besitze weitaus mehr in dem Maße, wie ich nicht bezeichnen kann. Die Wirklichkeit ist der Rohstoff, die Sprache ist meine Art, ihn zu suchen - ihn aber nicht zu finden. Aber aus dem Suchen und nicht zu finden wird das entstehen, was ich nicht kannte und im gleichen Augenblick wiedererkenne. Die Sprache ist meine menschliche Anstrengung. Aufgrund der Bestimmung muß ich suchen und aufgrund der Bestimmung komme ich mit leeren Händen zurück. Aber ich komme mit dem Unsagbaren zurück. Das Unsagbare kann mir nur durch das Scheitern meiner Sprache gegeben werden."
Clarice Lispector, Die Passion nach G.H., 149
Name  PW