Zeit
Helmut Brandt: Grafitti


 
Erinnerungen bleiben Fragmente, lassen sich nicht zu einem Ganzen verweben. Je fieberhafter man sie dem Vergessen zu entziehen sucht, desto verworrener wird der Zusammenhang.

"Nur ab und zu blitzten ein paar Erinnerungen auf, machten sich bemerkbar und sorgten dafür, dass die von der Zeit überdeckten Erinnerungen wieder ans Licht traten, wie ein Netz, das aus dem Wasser gezogen wurde. Knoten ohne Ende. Je mehr man herauszog, umso mehr hatte man zu bewältigen. Manches blieb verborgen, manches wurde sichtbar. Hatte man einmal ein Ende herausgezogen, verstrickte man sich immer weiter. Unterschiedliche Dinge aus verschiedenen Zeiten vermischten sich und du wusstest nicht, welchen Faden du aufgreifen solltest, wie man all das ordnen konnte, du wusstest nicht, wie man sich über irgendetwas Klarheit verschaffen konnte. Das Leben war ein Netz und je weiter du es auslegen wolltest, umso mehr brachtest du es durcheinander."
Gao Xingjian, Das Buch eines einsamen Menschen, 48
Name  PW