Erfahrung
Helmut Brandt: ohne Titel

 
Jede Wahrnehmung, jedes Wissen bringt etwas zur Erscheinung, indem es etwas ausschließt. Daran knüpft sich eine Sehnsucht, diese Beschränkung zu durchbrechen.

"Was ich sehe, macht mich blind. Was ich höre, macht mich taub. Das, worin ich wissend bin, macht mich unwissend. Ich bin unwissend, insofern und um soviel ich weiß. Diese Erleuchtung vor mir ist eine Binde und bedeckt entweder eine Nacht oder ein Licht, das mehr ... mehr was wäre?
Hier schließt sich der Kreis mit dieser seltsamen Umkehrung. Die Erkenntnis als Wolke vor dem Wesen; die leuchtende Welt als Augentrübung und Dunkel.
Nimm alles weg, damit ich sehe."
Paul Valéry, Herr Teste, 82f.
Name  PW