Liebe
Helmut Brandt: Visuelle Poesie

 
Man kann den Liebesakt als verzweifelten Versuch beschreiben, einander be-greifen zu wollen. Die begierig ersehnte, aber missglückte Verschmelzung enthüllt die maßlose Einsamkeit.

"Doch nur, zum wievielten Male, das hoffnungslose Spiel der Liebkosungen. Was blieb ihnen da zu tun übrig als sich in die Umarmungen zu werfen, wie sich ein verzweifeltes Liebespaar vor den Schnellzug wirft, damit es von ihm zermalmt werde; Hand in Hand, berauscht von der Nähe des anderen wie von der Nähe des Todes, vom Turme springt, von der Brücke springt, aus der Luke des Flugzeuges springt, ohne daß einer anschaut den andren - sie sind sich schon fremd, im Augenblick dieser grauenvollen Gemeinschaft -; stumm, es gibt keinen Ausweg, und so stürzen sie sich in den Tod wie in eine Liebesnacht - und so stürzen sie sich in die Liebesnacht wie in den Tod."
Klaus Mann, Flucht in den Norden, 256
Name  PW