Selbst
Helmut Brandt: Mauertattoo

 
In der Spiegelung durch das Außen, den Anderen und den Austausch von Sprache zeichnen sich die Konturen unserer Identität. Doch hinter den Spiegeln lauert das »Davor« und erschüttert das angenommene Bildnis.

"Das Ich entdeckt seine Einzigartigkeit über andere und dann innerhalb der Struktur von Sprache selbst, die sowohl in uns wie außerhalb von uns ist. Unsere Ichs werden von diesen gemeinsamen Wörtern gegliedert. Aber Sprache ist nicht identisch mit der Welt, und in uns allen leben die erstickten Formen dessen, was vor den Wörtern da war. Hin und wieder kehren diese Formen in einem Fieberdelirium oder in einem Traum wieder, in einer Angst, die wir nicht erklären können, oder wenn wir Tote sehen. Das sind die Augenblicke, in denen wir uns selbst verlieren."
Siri Hustvedt, Nicht hier, nicht dort, 198f.
Name  PW