Sprache
Helmut Brandt: Letter to Mr Kelly

 
Schreiben ist nicht nur eine Flucht, sondern ein Ersatz für den Ort, den man verloren hat. Dieser Ort wurde verloren durch Überdruss an sich selbst.

"Ich schreibe, weil ich auf der Welt nichts zu tun habe: ich war überzählig, und da ist kein Platz für mich auf der Erde der Menschen. Ich schreibe, weil ich ein Verzweifelter bin und ich müde bin, ich ertrage nicht mehr die Routine, ich zu sein, und wäre nicht die ständige Neuigkeit des Schreibens, ich würde sinnbildlich alle Tage sterben."
Clarice Lispector, Die Sternstunde, 25
Name  PW