Leben
Helmut Brandt: "Visuelle Poesie"


 
Irgendwann einmal im Leben züngelt für jeden eine kleine Flamme der Hoffnung auf. Sie zu schüren und zu bewahren, bedarf unserer Achtsamkeit. Wem das nicht gelingt, muss sich mit der Dunkelheit vertraut machen.

"Für jeden von uns gibt es etwas ganz Besonderes, das sich ihm nur in einem bestimmten Augenblick als schwache kleine Flamme darbietet. Einige achtsame, vom Glück begünstigte Menschen hegen diese Flamme, bis sie groß genug ist, um ihnen wie eine Fackel den Lebensweg zu erhellen. Erlischt diese Flamme jedoch, können wir sie nie wieder entzünden."
Haruki Murakami, Sputnick Sweetheart, 190
Name  PW