Leben
Helmut Brandt: Chromatische Information


 
Geschichten werden erfunden, das Leben besteht aus zusammenhanglosen Ereignissen, die meistens belanglos sind. Geschichten sind künstlich und überformen das Leben.

"Das Leben schreibt keine Geschichten. Wir sind es, die das Geschehen in Geschichten ummünzen und uns darin einsperren und alle Türen verriegeln. Und das Leben ausschließen. Was mich am Leben hält, kann ich nur Alltag nennen, worunter ich eine Menge langweiliger Verrichtungen verstehe, ein Durchschwimmen von unbeurteilbaren Gegebenheiten, Begebenheiten, Verworrenheiten, Verdrossenheiten, Leeren; aber auch Ströme von Gedanken, von Träumen. Und innerhalb des ganzen Unbeurteilbaren selten einmal ein Golfstrom, der einen wegträgt und in Sicherheit wiegt. Das Leben bestehen heißt den Alltag bestehen und von Zeit zu Zeit zum Leuchten bringen."
Paul Nizon, Hund, 55f.
Name  PW