Sprache
Helmut Brandt: Schriftspuren

 
In Literatur und Kunst sprechen die Toten zu uns. Bei ihnen finden wir Antworten auf unsere Fragen. Ähnlich wie Odysseus zu den Toten ging, um sie zu befragen, ist das Lesen von Büchern ein Abstieg in die Unterwelt.

"Indem die Literatur der Wunde der Sterblichkeit selbst eine Stimme verleiht, behaust oder beherbergt sie auch noch die trostlosesten Arten der Trauer. Sie gibt uns das, was wir beständig verlieren, zurück, nämlich eine Erkenntnis oder Anerkennung unserer leidenschaftlichen und sterblichen Natur. Daher der immanent posthume Charakter der literarischen Stimme."
Robert Harrison, Die Herrschaft des Todes, 35
Name  PW