Aufbruch
Helmut Brandt: Altamira

 
Wir träumen vom Aufbruch in ein anderes Leben. Doch eingemauert in unsere Gewohnheiten und Sicherheiten erscheint uns dieser Weg ins Außen nur möglich über eine Katastrophe.

"Nie wart ihr mit euch einverstanden. Nie mit euren Häusern, all dem Festgelegten. Über jeden Ziegel, der fortflog, über jeden Zusammenbruch, der sich ankündigte, wart ihr froh insgeheim. Gern habt ihr gespielt mit dem Gedanken an Fiasko, an Flucht, an Schande, an die Einsamkeit, die euch erlöst hätten von allem Bestehenden."
Ingeborg Bachmann, Undine geht; in: Das dreißigste Jahr, 143
Name  PW