"Die Umklammerung, mit der die Liebe die Wesen gegen die Einsamkeit zusammenzuschließen schien - nicht dem Menschen brachte sie Hilfe, sondern dem Irrsinnigen, dem Monstrum, das ein jeder für sich selber ist und das er über alles erhebt und in seinem Herzen verhätschelt."
André Malraux, So lebt der Mensch, 40

Die Liebe, die die Einsamkeit umarmt, ist eine Chimäre, die darüber hinwegtäuscht, dass sie letztlich nur das gierige Ego befriedigt. In monströser Selbstbezogenheit krönt es sich zum einzig Geliebten.

Name  PW 


Malraux, André: So lebt der Mensch. Roman. Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch, 1959