Andere
Helmut Brandt: Gebärden

 
In der Begegnung mit dem Anderen suche ich keine Versöhnung, sondern meine Infragestellung. Der Andere ist für mich derjenige, der an mir zweifelt. Als solchen suche ich ihn.

"Das Wesen strebt nicht nach Anerkennung, sondern nach Bestreitung: um zu existieren, begibt es sich zum anderen, der es bestreitet und es manchmal negiert, damit es nur in diesem Entzug zu sein beginnt, der ihm die Unmöglichkeit bewußt macht (und das ist der Ursprung seines Bewußtseins), es selbst zu sein, als Ipse zu insistieren oder, wenn man so will, als separates Individuum: so wird es vielleicht ek-sistieren, sich als stets vorgängige Exteriorität erfahren oder als durch und durch zerborstene Existenz, die sich nur in dem Maße sammelt, wie sie beständig, gewaltsam und schweigend zerfällt."
Maurice Blanchot, Die uneingestehbare Gemeinschaft, 17
Name  PW