Andere
Helmut Brandt: Virtuelle Poesie


 
Die Verbundenheit in einer Freundschaft verblasst mit der Zeit. Je vertrauter man den Anderen zu kennen glaubt, umso mehr entfernt sich die Nähe zueinander. Wir werden zu berechenbar, zu durchsichtig und verlieren unsere Spannung.

"Je länger eine Freundschaft besteht, desto weniger Anlaß hat sie. Es ist, als verbrauche sich der Freundschaftsstoff im Lauf der Zeit. Oder: Je genauer man einen anderen Menschen kennenlernt, desto weniger kann man mit ihm befreundet sein. Kenntnis tut keiner Beziehung gut."
Martin Walser, Angstblüte, 447
Name  PW