"Wann wird man redlicherweise zu dem, für den man sich ausgibt? Am ehesten dann, wenn man sich an einem Ort befindet, von dem man nicht entfliehen kann oder will, dem Ort der eigenen Qual. Redlichkeit ist immer mit Qual gepaart, weil sie dem Menschen alle Fluchtwege versperrt, weil sie ihn an den Rand des Abgrunds führt, in den er jederzeit stürzen kann."
Ivan Klíma, Liebe und Müll, 187

Man wird wahrhaftig nur unter Druck, wenn die Täuschungen und Lügen nicht mehr funktionieren, wenn es keine Auswege mehr gibt, in die man sich flüchten kann. Wahrhaftig wird man am Abgrund des Zusammenbruchs der eigenen Identität, wenn alles fragwürdig wird, woran man bisher geglaubt hat.

Name  PW 


Klíma, Ivan: Liebe und Müll. Roman. München: dtv, 2005