Scheitern


 
"Das Scheitern ist ein Schürfen. Etwas wird abgetragen in uns, wenn wir scheitern, wenn wir versagen. Es ist wie ein langsames Abschürfen, Wegschürfen von Härtestem, das aber endlich bricht. Durch unser Versagen, unser Scheitern ist es gebrochen. Es bricht durch, irgendwann – das alles geschieht in uns –, und wir fallen durch in jenes Neuland, das wir so lange beschworen hatten."
Patrick Roth, Johnny Shines, 98

Man braucht Zeit, oft sehr viel Zeit, um zu begreifen, dass man gescheitert ist, für das Eingeständnis, dass etwas überholt und verloren ist. Hartnäckig halten wir fest an dem, was wir sind, was wir sein wollen; umso schmerzhafter ist das Scheitern. Manchmal öffnet sich jenseits des Scheiterns ein Raum neuer Möglichkeiten und es kann sein, dass dann ein Scheitern zu einer Befreiung wird.

Name  PW 


Roth, Patrick: Johnny Shines oder Die Wiederweckung der Toten. Seelenrede. Frankfurt am Main: Suhrkamp (suhrkamp taschenbuch), 1997