Zeit
Helmut Brandt: ohne Titel

 
Ohne Vergangenheit zu sein, ist eine Vorstellung von Freiheit, als könnte man sich neu erschaffen, doch die Vergangenheit lauert uns auf, niemand entkommt ihr, sie zerrüttet unsere Gegenwart. Und manchmal wird sie zu einem Verhängnis, an dem wir zugrunde gehen.

"Immer kann man in seine Vergangenheit geraten wie in ein Fangeisen, das uns die Zeit aufgestellt hat; erinnert oder vergessen, sichtbar oder unsichtbar, die Vergangenheit ist immer da, unvermeidlich und unerbittlich, wie eine Falle, der wir sowenig entgehen können wie den Himmelsrichtungen."
Dževad Karahasan, Der nächtliche Rat, 54
Name  PW