Rückzug
Helmut Brandt: ohne Titel

 
Im Gewand des Verzichts verbergen sich die wahren Wünsche und das Begehren. Die drohende Gefahr des Verlierens oder die Möglichkeit des Scheiterns werden verbrämt durch ein heroisch anmutendes Aufgeben der Absichten.

"Bereite den Verzicht vor. Als etwas Erlernbares. Dir wird, worauf du nicht verzichten lernst, ohnehin entrissen. Verzichten heißt so tun, als sei man einverstanden damit, daß einem etwas genommen wird, was einem auch genommen wird, ohne daß man einverstanden ist. Verzichten ist also nichts als Kulissenschieberei."
Martin Walser, Angstblüte, 334
Name  PW